1. Fernsehpreis

Knapp 10.000 Leser wählten in den vergangenen Wochen ihre Lieblinge aus der TV-Branche.

Zwischen Mitte Juli und Anfang August 2010 konnten die Besucher des Online-Fernsehmagazins Quotenmeter.de ihre Lieblinge des Sommerprogramms 2009 und des TV-Jahres 2009/2010 wählen. Insgesamt wurden knapp 10.000 Stimmen in 24 Kategorien abgegeben, neu in diesem Jahr waren die Bereiche „Bestes nicht-Fiktionales für Kinder“ und „Beste Serie für Kinder“. Als Gewinner wurden die ZDF-Nachrichten «logo» und die Nick-Serie «Das Haus Anubis» ausgewählt. Letztere Serie wurde von den Machern mit einem großen Verweislink auf der Homepage tatkräftig unterstützt.

Aufrufe zur Stimmenabgabe für den Quotenmeter.de-Fernsehpreis gab es auch in der MTV-Sendung «MTV Home». Die Moderatoren des Formats erwähnten den Quotenmeter.de-Fernsehpreis in ihrer Sendung – zahlreiche Fans klickten in den Stunden danach auf die Seite. Die MTV-Show erreichte so in der Kategorie „Bestes Anderes, Musik oder Comedy“ knapp 70 Prozent der Stimmen.

Als beste Dramaserie des Jahres wählten die User die Granada/greenskyfilms-Produktion «Der letzte Bulle», beste Sitcom wurde «Stromberg». Als bester Schauspieler wurde dessen Hauptdarsteller Christoph Maria Herbst gewählt, Annette Frier ist beste Hauptdarstellerin einer Serie («Danni Lowinski»). Die Preise für die beste Moderation gingen an Anke Engelke und Stefan Raab. Mit sieben Preisen führt der Privatsender ProSieben das Ranking an, gefolgt von Sat.1 (4) und RTL, das auf drei Stimmen kommt. Zwei Preise heimste Das Erste ein. Je einen Preis erhalten Formate der Sender ZDF, MTV, rbb und Nick.

Beste Sitcom / Comedyserie
- Der Lehrer (RTL)
- Pastewka (Sat.1)
- Stromberg (ProSieben)
- Danni Lowinski (Sat.1)
- Doctor's Diary (RTL)

Beste Dramaserie
- Der letzte Bulle (Sat.1)
- KDD – Kriminaldauerdienst (ZDF/arte)
- Gute Zeiten, schlechte Zeiten (RTL)
- Flemming (ZDF)
- Der Kriminalist (ZDF)

Beste Reihe
- Der Kommissar und das Meer (ZDF)
- Wilsberg (ZDF)
- Tatort (ARD)
- Bella Block (ZDF)
- Killerjagd (ProSieben)

Beste Miniserie / Mehrteiler
- Die Grenze (Sat.1)
- Der Seewolf (ZDF)
- Der Vulkan (RTL)

Bester Fernsehfilm
- Dutschke (ZDF)
- Bis nichts mehr bleibt (ARD)
- CIS (RTL)
- Wohin mit Vater (ARD)
- Böseckendorf - Die Nacht, in der ein Dorf verschwand (Sat.1)

Beste Show
- Let's Dance (RTL)
- 5 gegen Jauch (RTL)
- Unser Star für Oslo (ProSieben/ARD)
- Schlag den Raab (ProSieben)
- TV total: Lenas Sieg vom 31.05.10 (ProSieben)

Bestes Anderes, Musik oder Comedy
- Switch Reloaded - Jahresrückblick (ProSieben)
- MTV Home (MTV)
- Fröhliche Weihnachten (Sat.1)
- heute-show (ZDF)
- Harald Schmidt (ARD)

Beste non-fiktionale Serie oder Dokumentation
- Menschen Hautnah (WDR)
- Urteil Mord (Sat.1)
- Antonia Rados - Frauen in Afghanistan (RTL)
- 24 Stunden Berlin (rbb)
- Erlebnis Erde (ARD)

Beste Reality-Show
- Schwiegertochter gesucht (RTL)
- Bauer sucht Frau (RTL)
- Die Promi Pauker (ZDFneo)
- Rach – Der Restauranttester (RTL)
- Raus aus den Schulden (RTL)

Bestes Magazin oder Informationssendung
- quer. (BR)
- Hart aber fair (ARD)
- Stern TV (RTL)
- Number One (kabel eins)
- heute-journal (ZDF)

Bestes nicht-Fiktionales für Kinder
- pur plus (ZDF)
- TRickBOXX (KIKA)
- 1, 2 oder 3 (ZDF)
- logo (ZDF)
- Topfrocker – Lasse tischt auf (Cartoon Network)

Beste Serie für Kinder
- Schloss Einstein (KIKA)
- dasbloghaus.tv (KIKA)
- Pfefferkörner (ARD)
- Haus Anubis (Nick)
- Allein gegen die Zeit (KIKA)

Bester Schauspieler (Haupt- und Nebendarsteller) einer Serie
- Christoph Maria Herbst für Stromberg (ProSieben)
- Bjarne Mädel für Stromberg (ProSieben)
- Bastian Pastewka für Pastewka (Sat.1)
- Henning Baum für Der letzte Bulle (Sat.1)
- Manfred Zapatka für KDD – Kriminaldauerdienst (ZDF)

Beste Schauspielerin (Haupt- und Nebendarsteller) einer Serie
- Diana Amft für Doctor's Diary (RTL)
- Sonsee Neu für Pastewka (Sat.1)
- Jördis Triebel für KDD – Kriminaldauerdienst (ZDF)
- Annette Frier für Danni Lowinski (Sat.1)
- Chiara Schoras für Countdown (RTL)

Bester Schauspieler (Haupt- und Nebendarsteller) einer Reihe
- Jan Josef Liefers für Tatort: Münster (ARD)
- Klaus J. Behrendt für Tatort: Köln (ARD)
- Walter Sittler für Der Kommissar und das Meer (ZDF)
- Leonard Lansink für Wilsberg (ZDF)
- Oliver Korittke für Wilsberg (ZDF)

Beste Schauspielerin (Haupt- und Nebendarsteller) einer Reihe
- Maria Furtwängler für Tatort: Hannover (ARD)
- Andrea Sawatzki für Tatort: Frankfurt (ARD)
- Rita Russek für Wilsberg (ARD)
- Ulrike Kriener für Kommissarin Lucas (ZDF)
- Alexandra Neldel für Killerjagd (ProSieben)

Bester Schauspieler (Haupt- und Nebendarsteller) einer Miniserie, Film oder Special
- Felix Klare für Bis nichts mehr bleibt (ARD)
- Benno Fürmann für Die Grenze (Sat.1)
- Sebastian Koch für Der Seewolf (ZDF)
- Heiner Lauterbach für Der Vulkan (RTL)
- Thure Riefenstein für Böseckendorf - Die Nacht, in der ein Dorf verschwand (Sat.1)

Beste Schauspielerin (Haupt- und Nebendarsteller) einer Miniserie, Film oder Special
- Silke Bodenbender für Bis nichts mehr bleibt (ARD)
- Anna Loos für Böseckendorf - Die Nacht, in der ein Dorf verschwand (Sat.1)
- Eleanor Tomlinson für Herzibah (ProSieben)
- Lisa Martinek für Meine Tochter nicht (Sat.1)
- Marie Bäumer für Die Grenze (Sat.1)

Beste Moderatorin
- Sabine Heinrich für Unser Star für Oslo (ProSieben/ARD)
- Anke Engelke für Fröhliche Weihnachten (Sat.1)
- Andrea Kiewel für ZDF-Fernsehgarten (ZDF)
- Measha Brueggergosman für arte lounge (arte)
- Ulla Kock am Brink für Die perfekte Minute (Sat.1)

Bester Moderator
- Matthias Opdenhövel für Unser Star für Oslo (ProSieben/ARD)
- Bastian Pastewka für Fröhliche Weihnachten (Sat.1)
- Frank Plasberg für Hart aber Fair: Sekten, Gurus und Gehirnwäsche - wie gefährlich sind moderne Seelenfänger? (ARD)
- Günther Jauch für Wer wird Millionär? (RTL)
- Stefan Raab für TV total Oslo Spezial (ProSieben)

Beste Titelmusik
- Danni Lowski (Sat.1)
- Unser Star für Oslo (ProSieben)
- Die perfekte Minute (Sat.1)
- Tatort (ARD)
- Let’s Dance (RTL)

Bestes Main Title Design / On-Air-Design
- Galileo (ProSieben)
- Color Your Life-Kampagne (Sat.1)
- Formel 1 (RTL)
- It’s Fun-Kampagne (RTL II)
- Number One (kabel eins)

© Quotenmeter GmbH | Impressum