12. Fernsehpreis: Die Gewinner


Alle Jahre wieder: Das Medienmagazin Quotenmeter verleiht den Fernsehpreis, mit dem die besten Sendungen in der vergangenen TV-Saison geehrt werden. Zu den Preisträgern gehört in diesem Jahr unter anderem der Sänger und Songwriter Oliver Marc Schulz, der mit «Schulz in the Box» abräumte. Seine Leistung im vergangenen Jahr war so überzeugend, dass er Steven Gätjen («Schlag den Raab») und Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf («Circus HalliGalli») ausstach.

Palina Rojinksi, auch Teil des «Circus HalliGalli»-Universums, überzeugte mit «The Big Surprise». Die TV-Show, in der Ahnungslose überrascht werden, gewann unter anderem gegen Anke Engelkes «Anke hat Zeit». Apropos HalliGalli: Die Show «Joko und Klaas - Duell um die Welt» wurde die beliebteste Show mit einer Laufzeit über einer Stunde.

Aber auch in Köln darf gejubelt werden: Das «Neo Magazin Royale» verzeichnete die meisten Stimmen bei der besten Show unter einer Stunde und stach damit «Circus HalliGalli» und «TV total» aus. Jan Böhmermanns Sendung darf sich auch über die beste Titelmusik freuen, «Circus HalliGalli» besticht durch das beste On-Air-Design.

Und sonst? Rocketbeans.tv wurde der beliebteste Web-Channel und die ZDF-Weltmeisterschaft-Berichterstattung holte die meisten Klicks im Bereich der besten Sportberichterstattung.

Die Sat.1-Serie [[Pastewka]] gewann den Quotenmeter-Fernsehpreis als bestes fiktionales Eigenformat, «Die Ungehorsame» von Sat.1 wurde als bester Spielfilm gekürt. Felicitas Woll bekommt zudem den Preis als beste Darstellerin.

Alle Gewinner im Überblick:

Beste Serie oder Reihe
- «Begierde – Mord im Zeichen des Zen» (Das Erste)
- «Eichwald MdB» (ZDF/ZDFneo)
- «Pastewka» (Sat.1)
- «Schuld» (ZDF)
- «Tatort – Im Schmerz geboren» (Wiesbaden) (Das Erste)

Bester Hauptdarsteller einer Serie oder Reihe
- Moritz Bleibtreu, «Schuld» (ZDF)
- Johannes Hallervorden, «Binny und der Geist» (Disney Channel)
- Bjarne Mädel, «Der Tatortreiniger» (NDR)
- Bernhard Schütz, «Eichwald MdB» (ZDF/ZDFneo)
- Ulrich Tukur, «Tatort – Im Schmerz geboren» (Wiesbaden) (Das Erste)

Beste Hauptdarstellerin einer Serie oder Reihe
- Melika Foroutan, «Begierde» (Das Erste)
- Annette Frier, «Danni Lowinski» (Sat.1)
- Anna Loos, «Helen Dorn» (ZDF)
- Katrin Sass, «Block B» (RTL)
- Nora Tschirner, «Tatort – Der irre Iwan» (Weimar) (Das Erste)

Bester Nebendarsteller einer Serie oder Reihe
- Joachim Król, «Helen Dorn – Bis zum Anschlag» (ZDF)
- Misel Maticevic, «Schuld – DNA» (ZDF)
- Matthias Matschke, «Helen Dorn» (ZDF)
- Ulrich Matthes, «Tatort – Im Schmerz geboren» (Wiesbaden) (Das Erste)
- Devid Striesow, «Schuld – Der Andere» (ZDF)

Beste Nebendarstellerin einer Serie oder Reihe
- Lucie Heinze, «Eichwald MdB» (ZDF/ZDFneo)
- Maren Kroymann, «Eichwald MdB» (ZDF/ZDFneo)
- Alina Levshin, «Schuld – DNA» (ZDF)
- Sophie Rois, «Tatort – Der irre Iwan» (Weimar) (Das Erste)
- Aylin Tezel, «Tatort – Hydra» (Dortmund) (Das Erste)

Bester Fernsehfilm oder Mehrteiler
- «Das Ende der Geduld» (Das Erste)
- «Nie mehr wie immer» (Das Erste)
- «Stille Nächte» (Das Erste)
- «Die Ungehorsame» (Sat.1)
- «Das Zeugenhaus» (ZDF)

Bester Darsteller eines Fernsehfilms oder Mehrteilers
- Matthias Brandt, «Männertreu» (Das Erste)
- Marcus Mittermeier, «Die Ungehorsame» (Sat.1)
- Jannik Schümann, «Mein Sohn Helen» (Das Erste)
- Edgar Selge, «Nie mehr wie immer» (Das Erste)
- Ulrich Tukur, «Grzimek» (Das Erste)

Beste Darstellerin eines Fernsehfilms oder Mehrteilers
- Peri Baumeister, «Männertreu» (Das Erste)
- Mala Emde, «Meine Tochter Anne Frank» (Das Erste)
- Martina Gedeck, «Das Ende der Geduld» (Das Erste)
- Alina Levshin, «Die Ungehorsame» (Sat.1)
- Felicitas Woll, «Die Ungehorsame» (Sat.1)

Beste Show mit einer Laufzeit von maximal einer Stunde
- «Circus Halligalli» (ProSieben)
- «Der Klügere kippt nach» (Tele 5)
- «Neo Magazin Royale» (ZDF)
- «TV total» (ProSieben)
- «Die Wiwaldi Show» (WDR)

Beste Show mit einer Laufzeit von über einer Stunde
- «Disney Magic Moments» (Disney Channel)
- «Joko und Klaas – Das Duell um die Welt» (ProSieben)
- «Mein bester Feind» (ProSieben)
- «Schlag den Raab» (ProSieben)
- «Sing meinen Song» (VOX)

Beste Comedy
- «Die Anstalt» (ZDF)
- «Keine Geburtstagsshow!» (ZDF)
- «SchleFaZ» (Tele 5)
- «Das Talkgespräch» (Das Erste)
- «Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von…» (WDR)

Bestes Magazin oder Informationssendung
- «Aspekte» (ZDF)
- «Heute+» (ZDF)
- «Kessler ist…» (ZDF)
- «Precht» (ZDF)
- «Quadriga» (Deutsche Welle)

Beste Dokumentation
- «Akte D» (Das Erste)
- «Das Donald- Duck- Prinzip» (arte)
- «Die FIFA Story» (Das Erste)
- «Night Will Fall» (Das Erste)
- «Welcome to the 90s» (arte)

Beste Reportage
- «Die Arier» (ZDF)
- «Ausgekokst – mein Drogentrip» (ZDFneo)
- «Deutschland von außen» (ZDFneo)
- «Ich fahre nach Auschwitz» (Das Erste)
- «The Vice Reports» (RTL II)

Beste Reality
- «Durch die Nacht mit…» (arte)
- «Die Höhle der Löwen» (VOX)
- «Kitchen Impossible» (VOX)
- «Offline» (ProSieben)
- «Der Rassist in uns» (ZDFneo)

Bester Moderator
- Steven Gätjen, «Schlag den Raab» (ProSieben)
- Jürgen von der Lippe, «Geld oder Liebe» (WDR)
- Jörg Pilawa, «Quizduell» und «Quizonkel.tv» (Das Erste)
- Olli Schulz, «Schulz in the Box» (ProSieben)
- Joko Wintscheidt und Klaas Heufer- Umlauf, «Circus Halligalli» & Co.

Beste Moderatorin
- Anke Engelke, «Anke hat Zeit» (WDR)
- Sonya Kraus, «Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von Sonya Kraus» (WDR)
- Caren Miosga, «Tagesthemen» (Das Erste)
- Palina Rojinski, «The Big Surprise» (ProSieben)
- Barbara Schöneberger, «Unser Song für Österreich» und «Die Grand- Prix- Party» (Das Erste)

Beste Titelmusik
- «Mein bester Feind» (ProSieben)
- «Neo Magazin Royale» (ZDF)
- «Schuld» (ZDF)
- «Sing meinen Song» (VOX)
- «Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von…» (WDR)

Bestes Main-Title/On-Air-Design
- «Circus Halligalli» (ProSieben)
- «Mein bester Feind» (ProSieben)
- Das ProSieben- Design
- «Schuld» (ZDF)
- «Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von…» (WDR)

Beste Synchronisation einer ausländischen Serie
- «Community»
- «House of Cards»
- «How I Met Your Mother»
- «Utopia»
- «Vikings» (Neusynchro)

Beste Sportberichterstattung
- «11 Freunde TV» (rbb)
- EM- Qualifikation der deutschen Fußballnationalmannschaft (RTL)
- WM- Berichterstattung (ZDF)
- «Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs» (WDR)
- «Sky Bundesliga – Die Konferenz» (Sky)

Bester Web- Channel
- Hyperbole TV
- Marie Meimberg
- Probono TV
- Rocketbeans.tv
- Tilo Jung

© Quotenmeter GmbH | Impressum