FAQ

Was ist der Quotenmeter-Fernsehpreis?
Der Quotenmeter-Fernsehpreis ist eine Auszeichnung der Redaktion und der Leser von Quotenmeter.de für hervorragende deutsche TV-Produktionen und ihre Schauspieler.

Warum gibt es den Quotenmeter-Fernsehpreis?
Grundsätzlich möchte die Redaktion hochwertigen Produktionen aus Deutschland eine Anerkennung zukommen lassen. Wichtig dabei ist, dass die Gewinner am Ende von den Lesern bestimmt werden: So erhalten die Preisträger ein direktes Feedback mit der Gewissheit, dass ihr Programm von vielen Zuschauern wirklich geschätzt wird.

Wer sucht die Nominierungen aus?
Die Nominierungen werden von einem ausgewählten Teil der Redaktion bestimmt. In Frage kommen alle Produktionen im Zeitraum vom 1. Juni des Vorjahres bis zum 31. Mai.

Was können die Preisträger gewinnen?
In allererster Linie ist der Fernsehpreis ein Preis der Zuschauer – die Gewinner dürfen sich also über eine große und direkte Anerkennung vieler tausender Leser von Quotenmeter.de freuen, die für sie abgestimmt haben. Seit 2012 lässt die Redaktion den Gewinnern außerdem per Post ein kleines Präsent zukommen, auch mit einem Augenzwinkern – beispielsweise in Form der Quotenmeter-Kaffeetasse, die es mit Erwähnungen bei «neoParadise» und «GameOne» sogar ins Fernsehen geschafft hat.

Warum wurden Kategorien verändert?
Das Fernsehprogramm unterliegt einem ständigen Wandel: TV-Trends, die gestern noch angesagt waren, können heute wieder vorbei sein. Der Quotenmeter-Fernsehpreis versteht sich als moderner Leserpreis, der auch diese Entwicklungen des TV-Geschehens abbildet. Aus diesem Grund werden Preiskategorien hinterfragt, bei Bedarf zusammengefasst und verändert. Ziel ist allerdings, trotz dieser Veränderungen eine Konstanz in den meisten Kategorien zu schaffen – auch, um eine Vergleichbarkeit gegenüber den Vorjahren zu gewährleisten.

Gibt es Zwischenergebnisse zu sehen?
Nein, für die Leser von Quotenmeter.de sind keine Zwischenstände einsehbar.

Darf ich für die Wahl Werbung machen?
Ja. Da der Preis ein Zuschauerpreis ist, dürfen Fans von Sendungen für ihre Favoriten werben. Auch mehrere Produktionsfirmen und TV-Persönlichkeiten haben bereits um Stimmen geworben.

Muss ich bei allen Kategorien voten?
Nein. Sollten Sie sich in bestimmten Genres nicht auskennen oder teils keine Favoriten haben, können sie auch nur in einzelnen Kategorien abstimmen.

Welche Produktionen dürfen nominiert werden?
Es dürfen ausschließlich deutsche Eigenproduktionen vorgeschlagen werden. Die bislang einzige Ausnahme bildete der «Eurovision Song Contest 2012», der von der Kölner Firma Brainpool für Aserbaidschan hergestellt wurde, aber auch im Ersten zu sehen war.

© Quotenmeter GmbH | Impressum